TLE Server sind live

Seit Mitte Juli sind die TLE Server Deathtoll (PvP) und Stormhold (PvE) live.

TLE steht für Time locked Expansion. Es handelt sich dabei um Server, auf denen bislang keine Erweiterung aktiviert wurde. Außerdem startet man auf diesen Servern, so wie es zu Anfang des Spiels im Jahr 2004 gewesen ist, auf einem Schiff und kommt danach zur Insel der Zuflucht.

Erweiterungen werden auf diesen Servern erst nach Abstimmung unter den Spielern freigeschaltet. So wurden Mitte August die Erweiterungen „Bloodline Chronicles“und „Splitpaw“ freigeschaltet. Ende August wurde die Freischaltung der Erweiterung „Wüste der Flammen“ jedoch abgelehnt.

Ein Hindernis für manche Spieler sei an dieser Stelle jedoch gleich vermerkt. Da es international nur jeweils einen PVP und PVE Server gibt, sind diese Server auf Englisch. Wenn man also Englisch nicht so gut beherrscht, kann es zu Problemen auf dem Server kommen. Außerdem stehen die Server nur Abonnenten zur Verfügung.

Auf der anderen Seite sind die Server, zumindest derzeit, sehr gut gefüllt und es kann durchaus vorkommen, dass von einzelnen Zonen vier oder fünf Instanzen existieren.

Mit den beiden TLE-Servern hat Daybreak die Möglichkeit erschaffen, Everquest 2 so nah am Grundspiel zu erleben wie es möglich ist. Wer einmal erleben möchte, wie sich Everquest 2 beim Start spielen ließ, oder wer schlicht und einfach „zurück zu den Anfängen“ möchte, dem seien diese beiden Server ans Herz gelegt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, News abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.